DATENSCHUTZ (PATIENTEN) DATENSCHUTZERKLÄRUNG IMPRESSUM

MTU (Medizinisch Taktile Untersuchung)

Die taktile Brustuntersuchung durch sehbehinderte Frauen verbessert die Brustkrebsfrüherkennung deutlich. Denn blinde und sehbehinderte Frauen verfügen über einen außergewöhnlichen Tastsinn und ertasten circa 30 % mehr Gewebeveränderungen als Ärzte.

Bei dieser sogenannten Taktilographie wird die Brust nach einem standardisierten Verfahren in allen Gewebetiefen durch unsere Medizinisch Taktile Untersucherin systematisch abgetastet. Die Untersuchung dauert 45 Minuten und wird von allen privaten und vielen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Im Bild oben sieht man anhand der Kugelkette die verschiedenen Tumorgrößen, die von der MTU, dem Arzt und der Patientin ertastet werden. Die beiden kleinsten rosafarbenen Kugeln sind 6 und 8 mm groß und werden durch unsere MTU ertastet. Die beiden mittleren sind 1,0 und 1,5 cm groß und werden vom Gynäkologen ertastet und die beiden grössten Kugeln mit 2,0 und 2,5 cm groß sind durch die Patientin selbst zu tasten.